QC Copter

Technische Daten / Features

  • Hardware
    • Mikrocontroller: ATmega328P
    • Sensorik:
      • Gyroskope flexibel bestückbar, 3 Gyroskope ENC-03, ENC-03 SMD oder ADXRS610 alternativ bestückbar
      • Beschleunigungssensor: 1x LIS3LV02DQ (optional verwendbar, sorgt für Lagestabilität)
    • Empfänger: alle, die ein Summensignal ausgeben oder an die man QuadroPPM anschließen kann
    • Unterstützung von Bürsten- und BL-Motoren
    • Leistungsteile für Bürstenmotoren sind bereits integriert
    • Ansteuerung der BL-Regler via PPM
    • Serielle Schnittstelle z.B. für Debugausgaben oder Darstellung des Konfigurationsmenüs via Terminal
    • Zusätzlicher Spannungsregler für externe Beschaltung bestückbar
    • Schaltkanäle: 5
      • 4 frei belegbar (z.B. für Kameraauslösung, Landeleuchten, etc.)
      • 1 fest vergeben für Statusausgaben, Batteriespannungswarnung, etc.
    • Akkuspannungsüberwachung mit Warnung (2-stufig) über LED und Signalgeber
    • Platinengröße: ca. 70 x 70 mm
  • Software
    • Reglertakt: 1 kHz im Bürstenmodus, 500 Hz im PPM-BL-Mode (wg. PPM-Ansteuerung – Kompatiblität zu Kaufreglern möglich.)
    • Reglerart: 3x Software-PID-Regler (für Roll, Nick und Gier), Datenfusion Gyro/Beschleunigungssensor über Komplementärfilter
    • Steuert Quadrocopter in X- und +-Flugformation sowie Tricopter mit Schwenkmotor/Ruder
    • 8 verschiedene Settings mit Regelparametern und Knüppeleinstellungen
    • Parametrierung mit PC (oder anderem Terminalgerät) möglich
    • Kontrolle der Parameter und Einstellungen je nach Firmware per Terminalsoftware (z.B. Hyperterm) möglich
    • Jede Standard-PPM-4-Kanal-Fernbedienung per Programmiermodus anlernbar! Zuordnung Knüppel <> Kanal ist egal! (Anlernen dauert weniger als eine halbe Minute!©by Tido Teben

Schreibe Deine Meinung